Programminformationen als PDF herunterladen

„Unsterblich?“ Aus dem Leben der Familie Mendelssohn


programm Felix Mendelssohn-Bartholdy kann man als Berliner Komponisten bezeichnen, weil er seine Jugend in Berlin verbracht hat. Später wurde er Gewandhauskapellmeister und lebte fortan in Leipzig.

Als Dirigent und Solist reiste er durch Europa und liebte besonders England.
Er hatte noch eine Schwester, Fanny, leider eine Frau, die ebenfalls ein Wunderkind war und mit der er ein sehr enges Verhältnis hatte.

Deren Großvater, Moses Mendelssohn, war der große Philosoph der Aufklärung und Gründer dieser verzweigten Familie.

In einem musikalisch-literarischen Abend mit der Pianistin Konstanze John und Helga Teßmann als Moderatorin, hören sie Klaviermusik von Händel, Bach, Fanny Hensel und natürlich von Felix Mendelssohn –Bartholdy.

In ihren Konzerten gibt es immer viel Interessantes zu erfahren, tolle Musik zu hören, etwas zum Schmunzeln und viel Balsam für die Seele.