Programminformationen als PDF herunterladen

Begegnung mit Richard Wagner


programm Wir laden Sie herzlich ein zu einem musikalisch – literarischen Salon, anlässlich des 200. Geburtstages von Richard Wagner. Ein musikalisches Portrait dieses großen deutschen Komponisten gestalten Konstanze John am Flügel und Helga Teßmann, die für Sie in Briefen und Tagebüchern blättern wird.

Nun fragen Sie: Wo sind die Sänger? Wenn es um Wagner geht, gehört doch mindestens ein Heldentenor oder eine etwas umfangreiche Sopranistin dazu. Was soll das geben? Nur diese zierliche Konstanze John am Flügel?
Sie werden sich wundern, wenn sie die Wagner-Bearbeitungen seines Schwiegervaters Franz Liszt spielt, wie z.Bsp.: „Isoldens Liebestod“.

Wagner hat auch Klaviermusik geschrieben. Die ist natürlich nicht mit seinen großen Musikdramen zu vergleichen, aber sie ist auch typisch wagnerisch.
Die beiden Künstlerinnen kannten diese Sonaten und Albumblätter bislang auch nicht, haben aber daran Gefallen gefunden.

Sie werden etwas über die drei wichtigsten Personen erfahren, denen Wagner in seinem Leben begegnete: seinem musikalischen Wegbereiter, Freund und Schwiegervater Franz Liszt, seinem Geldgeber König Ludwig II. von Bayern und seiner späteren Frau Cosima von Bülow geborene Liszt.

Natürlich hören sie auch einiges über die Entstehung der Bayreuther Festspiele.
Kommen Sie zu uns zu einem musikalischen Portrait. Vielleicht haben Sie an diesem Abend eine ganz persönliche Begegnung mit diesem am 22. Mai 1813 in Leipzig geborenen Richard Wagner.